Diese Seite und folgende Domains sind zu verkaufen:
inregensburg.de / in-regensburg.de / stadtzeitung.com
.
Kontakt und Anfragen unter marketing@terranova-verlag.de

Dienstag, 05. Oktober 2010
Regionales

Konzertreihe SFERA plus 2010

An drei Sonntagen im Oktober veranstaltet das Ensemble für Alte Musik „LA SFERA“ Konzerte in drei unterschiedlichen Regensburger Museen, die den Werdegang der Musik durch die Epochen veranschaulichen.

Aufbruch zu neuen Ufern: 1610 – 1710 – 1810 - Konzertreihe SFERA plus 2010

Konzertreihe SFERA plus 2010

Aufbruch zu neuen Ufern:
1610 – 1710 – 1810

Konzertreihe SFERA plus 2010

An drei Sonntagen im Oktober veranstaltet das Ensemble für Alte Musik „LA SFERA“ Konzerte in drei unterschiedlichen Regensburger Museen, die den Werdegang der Musik durch die Epochen veranschaulichen.

Der Beginn eines Jahrhunderts war in der Musikgeschichte auch meist der Aufbruch in eine neue Epoche: Nach 1600 etablierte sich das Generalbasszeitalter, Anfang des 18. Jahrhunderts führte der Weg vom Barock über die Bach-Söhne und die Mannheimer Schule in die Wiener Klassik, das frühe 19. Jahrhundert brachte die Romantik und den Siegeszug des Klaviers. Diese drei Entwicklungen zeichnet das Ensemble für Alte Musik „LA SFERA“ anhand ausgewählter Meisterwerke in ihrer Konzertreihe SFERA plus 2010 nach. Mit dieser Veranstaltungsreihe trifft „LA SFERA“ auch ganz das Jahresthema des Regensburger Kulturreferats „..10 Aufbruch“.

Das 19. Jahrhundert ist das Jahrhundert des Klaviers. In den zentralen Werken nicht nur der großen Komponisten der Zeit spielt das Klavier eine herausragende Rolle, wie im Konzert im Historischen Museum (10. Oktober, 11 Uhr) am Beispiel Franz Schuberts dargestellt wird. Klavierstücke stehen ebenso auf dem Programm wie Kammermusik mit Klavier und natürlich Klavierlieder, die Schubert als Gattung vollgültig etablierte.

Italien war die Wiege des Barock. Ausgehend von der Vokalpolyphonie des 16. Jahrhunderts ging die Entwicklung hin zu akkordisch begleiteter Monodie, die Instrumentalmusik emanzipierte sich, die Oper entstand. Im Konzert im Naturkundemuseum (17. Oktober, 17 Uhr) sind neben italienischen Komponisten des Frühbarock wie Claudio Monteverdi, Dario Castello oder Paolo Quagliati auch deutsche Komponisten wie Gregor Aichinger oder Johann Rosenmüller zu hören, die das neue Handwerk in Italien gelernt haben.

Mit den Söhnen Johann Sebastian Bachs neigt sich der Barock seinem Ende zu, der Aufbruch in die Klassik beginnt. Mit den stilistischen Neuerungen in der Mitte des 18. Jahrhunderts setzten sie sich auf verschiedene Weise auseinander. Der älteste Sohn, Wilhelm Friedemann, 1710 geboren, vor genau 300 Jahren also, sprang sein Leben lang von einem Werk zum nächsten und selbst innerhalb einzelner Werke zwischen Altem und Neuem hin und her, der 1714 geborene Carl Philipp Emanuel verschmolz Barockes und Neues zu einer einzigartigen Mischung, während der jüngste Sohn, Johann Christian (geb. 1735) sich voll und ganz dem neuen, frühklassischen Stil zuwandte.

Auf dem Programm des Konzerts im Diözesanmuseum (24. Oktober, 17 Uhr) stehen Friedemann Bachs Concerto für 2 Cembali F-Dur, eine Violinsonate von Carl Philipp Emanuel und ein Streichquartett von Johann Christian; dazu vom Vater Johann Sebastian eine Violinsonate und das Konzert für 2 Cembali c-Moll, das er für seine Söhne geschrieben hat.

Termine:

  • 10. Oktober 2010, 11 Uhr
    1810 – Der Aufstieg des Klaviers:
    Ort: Historisches Museum, Dachauplatz
  • 17. Oktober 2010, 17 Uhr
    1610 – Die Geburt des Barock
    Ort: Naturkundemuseum am Herzogspark
  • 24. Oktober 2010, 17 Uhr
    Jahrgang 1710 – Auf dem Weg zur Klassik
    Ort: Diözesanmuseum Obermünster, Emmeramsplatz

Eintritt:
15 Euro / 10 Euro ermäßigt

Kartenvorverkauf:
Tourist Information im Alten Rathaus

Veranstalter:
LA SFERA. Ensemble für Alte Musik

Von: Stadt Regensburg


Kommentare

Keine Kommentare

Einen neuen Kommentar hinzufügen? »
(Anmeldung erforderlich!)

Regensburg

Der Fitness-Sommer unter freiem Himmel

Fitness-SommerKostenlose Fitnesskurse erweitern diesen Sommer das Regensburger Freizeitprogramm
...mehr

Weitere News

Voyage d´Amour für Zwei - Romantikwochenende in Regensburg

Voyage d´Amour für Zwei - Romantikwochenende in RegensburgRomantik gepaart mit Kultur:Das sind die Zutaten für Ihr Romantikwochenende in Regensburg.Freuen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Liebling auf Ihre...
...mehr