Diese Seite und folgende Domains sind zu verkaufen:
inregensburg.de / in-regensburg.de / stadtzeitung.com
.
Kontakt und Anfragen unter marketing@terranova-verlag.de

Montag, 10. Januar 2011
Regionales

Ulfig mit allen Sinnen erleben

Die Städtische Galerie Leerer Beutel präsentiert zur Ausstellung mit Regensburg-Ansichten des in der Stadt hoch anerkannten Malers Willi Ulfig in den kommenden Wochen ein umfangreiches Begleitprogramm

Ulfig-Austellung im Leeren Beutel

Ulfig-Austellung im Leeren Beutel

Ein Überraschungsmenü, ein cineastisches Erlebnis, eine literarisch-musikalische Führung und eine Abendveranstaltung speziell für Singles – all das und noch mehr bietet die Städtische Galerie Leerer Beutel in ihrem umfangreichen Begleitprogramm zur Willi-Ulfig-Ausstellung „Stadtpanorama Regensburg“.

Die einzigartige Regensburger Stadtlandschaft war für den Maler Willi Ulfig ein nicht versiegender Quell der Inspiration. Ulfig entwickelte sich zu einem der meist gefragten und wichtigsten Künstler Regensburgs in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Noch bis zum 6. März 2011 sind im Leeren Beutel etwa 110 Werke des Künstlers ausgestellt – ergänzt durch zahlreiche Führungen und Veranstaltungen.

Für „Auge und Gaumen“ gleichermaßen ist am 18. Januar und 15. Februar 2011 bei einer besonderen Führung mit Dr. Reiner Meyer, dem Leiter der Städtischen Galerie Leerer Beutel, gesorgt: Im Anschluss an einen informativen Rundgang durch die Ausstellung serviert die bekannt gute Küche des Restaurants im Leeren Beutel ein Überraschungsmenü aus Schlesien, wo Willi Ulfig geboren wurde. Der Augen- und Gaumenschmaus für 25 Euro pro Person beginnt jeweils um 18 Uhr, eine Anmeldung dazu ist erforderlich. Treffpunkt ist die Museumskasse im 2. Stock.

„Regensburg zum Verlieben“ heißt eine Abendführung speziell für Singles, inklusive Cocktail, am 27. Januar und 3. März 2011, jeweils um 18 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt acht Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich.

In der Filmgalerie des Leeren Beutels präsentiert am 5. Februar 2011 um 16 Uhr der Regisseur Wendl Sorgend seinen 18-minütigen Film „Play Harlekin“, der Regensburg in den 60er Jahren zeigt. Der Eintritt ist frei.

Eine besondere Entdeckungsreise durch Willi Ulfigs Stadtbilder-Welt bietet am 12. Februar 2011 um 11 Uhr eine Familienführung mit Frühstück. Der Eintritt zu der Veranstaltung, die gemeinsam mit dem Ausländerbeirat und dem Förderkreis der Museen organisiert wurde, ist frei – eine Anmeldung ist erforderlich.

Gemeinsam mit der Regionalgruppe Ostbayern des Verbands Deutscher Schriftsteller und Benedikt Dreher am Fagott lädt die Städtische Galerie am 27. Februar 2011 um 11 Uhr bei freiem Eintritt zu einer literarisch-musikalischen Führung mit Texten zur Ausstellung ein. Auch für diese Veranstaltung wird um Anmeldung gebeten.

Darüber hinaus werden immer sonntags um 11 Uhr (außer am 27. Februar 2011) Führungen mit den Museumpädagogik-Experten von „Cultheca“ angeboten. Anmeldungen dazu sind nicht erforderlich. Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro. Zudem stehen für Gruppen Ausstellungs-Führungen mit anschließender Stadtführung sowie weitere Gruppenführungen auf dem Begleitprogramm. Für Schulklassen werden gesonderte Einführungen in die Ausstellung und Workshops angeboten.

Terminvereinbarungen und Anmeldungen für alle Führungen und Veranstaltungen des Begleitprogramms sind bei „Cultheca“ möglich:

Telefon (0941) 69 89 69 46,
Email info(at)cultheca.de

Von: Stadt Regensburg


Kommentare

Keine Kommentare

Einen neuen Kommentar hinzufügen? »
(Anmeldung erforderlich!)

Regensburg

Der Fitness-Sommer unter freiem Himmel

Fitness-SommerKostenlose Fitnesskurse erweitern diesen Sommer das Regensburger Freizeitprogramm
...mehr

Weitere News

Voyage d´Amour für Zwei - Romantikwochenende in Regensburg

Voyage d´Amour für Zwei - Romantikwochenende in RegensburgRomantik gepaart mit Kultur:Das sind die Zutaten für Ihr Romantikwochenende in Regensburg.Freuen Sie sich gemeinsam mit Ihrem Liebling auf Ihre...
...mehr